Datenschutzerklärung

Lee Hecht Harrison Sarl und/oder seine jeweiligen verbundenen Unternehmen („LHH”, „das Unternehmen”, „wir”, „unsere” oder „uns”) verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren.

Diese Richtlinie (zusammen mit anderen Dokumenten, auf die hierin Bezug genommen wird) beschreibt, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erfassen und wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und schützen, wenn Sie https://lhh.com/ch/de (die „Website“) besuchen. Diese Richtlinie beschreibt  die Möglichkeiten, die Sie hinsichtlich Verwendung, Zugang und Korrektur Ihrer Daten haben.

Personenbezogene Daten, die wir u. U. von Ihnen erfassen

  • Wir erfassen personenbezogene Daten über Ihre Besuche auf der Website, unter anderem Verkehrsdaten, Standortdaten, Weblogs, Inhalte von Umfragen und Kontaktformulare sowie andere Kommunikationsdaten und die Ressourcen, auf die Sie zugreifen. Die Erfassung dieser personenbezogenen Daten durch uns vereinfacht Ihre zukünftigen Besuche auf unserer Website, da wir so Inhalte vorschlagen können, die für Sie aufgrund des Standorts, von dem aus Sie auf die Website zugreifen, relevant sind.
  • Wir erfassen alle Informationen, die Sie uns bei der Nutzung unserer Kontaktformulare (zum Beispiel „Kontakt“ oder „Anmeldung für unseren Newsletter“) bereitstellen. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten über unsere Kontaktformulare ist keine gesetzliche oder vertragliche Anforderung; beachten Sie jedoch, dass die mit einem Stern (*) markierten Felder Pflichtfelder sind, da wir diese Daten benötigen, um Ihrer Anfrage zu entsprechen bzw. darauf zu antworten. Die Weitergabe sonstiger Informationen oder personenbezogener Daten an uns beim Ausfüllen unserer Kontaktformulare liegt in Ihrem eigenen Ermessen. Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen, bewahren wir eine Aufzeichnung dieser Korrespondenz auf.
  • Von Zeit zu Zeit bittet LHH in Form von Umfragen um Informationen. Die Teilnahme an diesen Umfragen ist vollkommen freiwillig. Sie selbst entscheiden, ob Sie an Umfragen teilnehmen möchten und bereit sind, diese Informationen offenzulegen oder nicht. Zu den angefragten Informationen können demografische Angaben wie Postleitzahl und Altersstufe zählen. Besondere Kategorien personenbezogener Daten (wie etwa Angaben über Ihre ethnische Zugehörigkeit, Ihre religiösen oder philosophischen Überzeugungen, Ihr Sexualleben, Ihre sexuelle Orientierung, Ihre politischen Meinungen, Ihre Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, Informationen über Ihren Gesundheitszustand sowie genetische und biometrische Daten) oder Informationen über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten würden wir nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung und nur dann erfassen, wenn sie für eine Umfrage relevant sind. Diese Daten stehen nur einer kleinen Anzahl von LHH-Mitarbeitenden zur Verfügung, die für die Durchführung oder Verwaltung der jeweiligen Umfrage verantwortlich sind. Die Umfragedaten werden zur Verbesserung der Services von LHH, für die Entwicklung neuer Produkte und Service-Features, für die Bereitstellung aggregierter Branchenergebnisse und Trends sowie die Gewährleistung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften verwendet.
  • Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Direktmarketing-Mitteilungen per E-Mail zu senden, wenn Sie dem im entsprechenden Kontaktformular zustimmen. Sie können weiteren Marketing-Mitteilungen jederzeit widersprechen.
  • Wir können außerdem Cookies speichern, wie in unserer [Cookie-Richtlinie] Cookie-Richtlinie detailliert beschrieben.

So nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns zu folgenden Zwecken erfasst und verarbeitet:

  • um Inhalt und Ressourcen Ihren Vorlieben entsprechend auf Sie zuzuschneiden,
  • um auf Ihre Anfragen oder Fragen zu antworten, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen,
  • um Ihnen weitere Informationen zu senden – wie künftige Veranstaltungen von LHH oder Newsletter –, die für Sie interessant sein könnten,
  • um uns bei der Erstellung, Veröffentlichung und Verbesserung von Inhalten zu helfen, die für Sie am relevantesten sind,
  • um zu gewährleisten, dass die über die Website bereitgestellten Inhalte auf eine Weise dargestellt werden, die für Sie und Ihr Gerät am effektivsten ist,
  • um Ihnen die Möglichkeit zu geben, interaktive Funktionen unserer Website zu nutzen, wenn Sie dies wünschen,
  • um unsere Website weiterzuentwickeln und zu verbessern, damit wir Ihnen einen besseren Service bieten können.
  • für unsere Geschäftskontakte, um eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen aufzubauen oder aufrecht zu erhalten. Dies können u. a. auch Informationen über unsere Dienstleistungen, Produkte und Veranstaltungen sein, die für Sie von Interesse sein könnten.

    Unsere Nutzung Ihrer Daten auf die oben beschriebene Weise ist gemäß geltendem Datenschutzrecht zulässig, da sie:

  • aufgrund unserer berechtigten Interessen zur Verfolgung der oben genannten Zwecke erforderlich ist und Ihre privaten Interessen in jedem der Fälle nicht diesen Interessen übergeordnet sind,
  • in einigen Fällen erforderlich ist, um unsere gesetzliche oder behördliche Verantwortung wahrzunehmen, wie Offenlegung gegenüber Behörden oder Staatsorganen, oder
  • in einigen Fällen für die Durchführung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt, und wenn wir spezielle Kategorien personenbezogener Informationen nutzen, für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung gesetzlicher Ansprüche erforderlich ist oder falls sich die Verarbeitung auf personenbezogene Informationen bezieht, die offenkundig öffentlich zugänglich sind ,
  • unter beschränkten Umständen, bei Verarbeitung mit Ihrer Zustimmung, die wir gelegentlich einholen, wenn Sie beispielsweise dem Erhalt von Marketing-Mitteilungen und Neuigkeiten per E-Mail zustimmen. Weitere Informationen über B2B-Kommunikation finden Sie weiter unten im Abschnitt „Marketingkommunikation“.

Wir treffen keine automatisierten Entscheidungen allein aufgrund automatischer Verarbeitung, ohne geeignete Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte, Ihrer Freiheiten und Ihrer berechtigten Interessen zu ergreifen.

Die Aufbewahrungsfristen für Ihre personenbezogenen Daten sind von dem jeweiligen Zweck abhängig, zu dem die Daten verarbeitet werden, und von dem jeweiligen Instrument, mit dem die personenbezogenen Daten verarbeitet werden.
Eine Darstellung der verschiedenen Aufbewahrungsfristen in einem angemessen verständlichen Format ist im Rahmen dieser Richtlinie nicht möglich. Die zur Festlegung der jeweils geltenden Aufbewahrungsfrist angewandten Kriterien sind, dass wir die in dieser Richtlinie angegebenen personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie es (i) für den jeweiligen Zweck erforderlich ist, (ii) wie es für das Führen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen erforderlich ist, (iii) wie es Ihrer Zustimmung zur Aufbewahrung entspricht und/oder (iv) wie es aufgrund der geltenden Gesetzgebung erforderlich ist.

Weitergabe an Dritte

Um die effiziente Nutzung Ihrer Daten zu erleichtern und um Ihnen Inhalte und/oder Ressourcen bereitzustellen, geben wir Ihre Daten u. U. an Dritte weiter. Eine solche Weitergabe erfolgt jedoch nur unter den folgenden Umständen:

  • An Lieferanten, Auftragnehmer und Vertreter: Gelegentlich können wir andere Unternehmen und Einzelpersonen mit der Wahrnehmung von Aufgaben in unserem Namen beauftragen oder beschäftigen. Beispiele hierfür sind das Hosting und/oder die Pflege von Website-Inhalten, die Bereitstellung bestimmter auf der Website enthaltener Funktionen oder die Bereitstellung von Marketing-Dienstleistungen. In einigen Ländern beauftragen wir Dritte damit, gemäß einem Lizenzvertrag in unserem Namen zu handeln, und wenn Ihre Anfrage bezüglich Daten die von diesen Dritten erbrachten Dienstleistungen oder Funktionen betrifft, stellen wir ihnen diese personenbezogenen Daten in dem Umfang bereit, der für die Bearbeitung Ihrer Anfrage durch sie erforderlich ist. Alle diese Empfänger haben nur in dem Umfang Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, wie es für sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlich ist, und dürfen diese personenbezogenen Daten nicht zu anderen Zwecken nutzen. Diese Empfänger unterliegen vertraglichen Geheimhaltungspflichten.
  • An verbundene Unternehmen von LHH (einschließlich aller Unternehmen, die direkt oder indirekt von Adecco kontrolliert werden), damit wir Ihnen einen besseren Service bieten können oder einfach, um Ihre Anfragen zu beantworten (z. B. wenn Sie Kontaktformulare verwenden). Eine Liste der LHH-Unternehmen finden Sie hier https://www.lhh.com/office-locator und eine Liste der Unternehmen der Adecco-Gruppe hier https://www.adeccogroup.com/worldwide-locations/
  • An Regierungs- oder Strafverfolgungsbehörden, wenn wir der Ansicht sind, dass wir hierzu gesetzlich verpflichtet oder autorisiert sind, oder wenn es uns angemessen erscheint.
  • Im Rahmen der gebotenen Sorgfalt in Bezug auf (oder bei der Umsetzung von) Fusionen, Übernahmen oder sonstige geschäftliche Transaktionen kann es sein, dass wir Ihre Daten an mögliche Verkäufer oder Käufer, einen neuen Dienstleister und deren Berater weitergeben müssen.

    IP-Adressen und Cookies

    Wir erfassen Informationen über Ihren Computer, einschließlich (sofern verfügbar) Ihrer IP-Adresse, Ihres Betriebssystems und Ihres Browsertyps für die Systemverwaltung. Dies sind statistische Daten über das Browsing-Verhalten unserer Benutzer die keine Identifizierung Ihrer Person oder anderer ermöglichen.

    Aus demselben Grund können wir Informationen über Ihre allgemeine Internetnutzung durch die Verwendung einer Cookie-Datei erhalten, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Cookies helfen uns dabei, die Website zu verbessern sowie bessere und persönlichere Inhalte bereitzustellen. Weitere Informationen über unsere Verwendung von Cookies auf der Website finden Sie in unserer [Cookie-Richtlinie] Cookie-Richtlinie.

    Wenn Ihr Computer auch von anderen Personen genutzt wird, empfehlen wir Ihnen, die Option „Meine Daten speichern“ nicht zu wählen, wenn diese von der Website angeboten wird.

    Wo werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und verarbeitet?

    Wie im Abschnitt „Weitergabe an Dritte“ erklärt, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Instanzen weiter:

  • An externe Lieferanten, Auftragnehmer und Vertreter: Wenn wir die Dienste eines externen Lieferanten, Auftragnehmers oder Vertreters nutzen, bleiben Ihre personenbezogenen Daten unter unserer Kontrolle. Wir haben Maßnahmen getroffen, um zu gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt sind.
  • Zutreffende verbundene Unternehmen von LHH (einschließlich Unternehmen, die direkt oder indirekt von Adecco kontrolliert werden): Wir haben innerhalb der gesamten Unternehmensgruppe Maßnahmen getroffen, die gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten jederzeit angemessen geschützt sind.

Wir bemühen uns darum, alle nötigen Schritte zu unternehmen, die begründeterweise erforderlich sind, um sicherzustellen, dass der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten sicher und entsprechend dieser Richtlinie erfolgt.

Übermitteln oder speichern wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb Ihres Heimatlandes?

Ihre personenbezogenen Daten können in andere Länder als Ihr Heimatland übermittelt und dort verarbeitet werden. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur in Länder, die ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß der Definition der Europäischen Kommission bieten, oder in denen wir angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Wenn wir Ihre Daten an Empfänger in diesen Ländern weitergeben, schützen wir diese Daten, wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben, und halten die geltenden gesetzlichen Bestimmungen ein.

LHH verwendet die EU-Musterklauseln für personenbezogene Daten, die aus der Europäischen Union, dem Vereinigten Königreich und der Schweiz in die Vereinigten Staaten übermittelt werden.

LHH nimmt auch am EU-US und Swiss-US Privacy Shield Framework teil, was die Erhebung, Verwendung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsländern der Europäischen Union, dem Vereinigten Königreich und der Schweiz betrifft, obwohl sich LHH in Anbetracht des Urteils des Gerichtshofs der EU in der Rechtssache C-311/18 nicht auf das EU-US Privacy Shield Framework als Rechtsgrundlage für die Übermittlung personenbezogener Daten stützt.

Wir haben gegenüber dem Handelsministerium (U.S. Department of Commerce) bestätigt, dass wir die Grundsätze des Privacy Shield einhalten. Weitere Informationen über die Privacy-Shield-Grundsätze und unsere Zertifizierungsseite finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/.

In Übereinstimmung mit den Grundsätzen verpflichtet sich LHH, Beschwerden über die Erhebung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten beizulegen. Personen aus der Europäischen Union (EU) und dem Vereinigten Königreich und/oder der Schweiz, die Anfragen oder Beschwerden in Bezug auf die Datenschutzrichtlinie des Privacy Shield von LHH haben, sollten sich zunächst direkt an LHH wenden:privacy@lhh.com.

Bei Beschwerden, die nicht gelöst werden können, verpflichtet sich LHH, mit dem von den EU-Datenschutzbehörden (DPAs) oder dem Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) eingerichteten Gremium zusammenzuarbeiten und die Ratschläge des Gremiums oder des Beauftragten in Bezug auf aus der EU oder der Schweiz übermittelte personenbezogene Daten zu befolgen.  Um die Bearbeitung von Beschwerden zu erleichtern, können sich Personen in der EU entweder an ihre nationale Datenschutzbehörde wenden oder das Formular unter dem folgenden Link verwenden: http://ec.europa.eu/newsroom/document.cfm?doc_id=42962. Personen im Vereinigten Königreich können sich an den britischen Informationsbeauftragten unter https://www.gov.uk/data-protection/make-a-complaint wenden. Personen in der Schweiz können sich unter https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/en/home/the-fdpic/contact.html an den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten wenden.

Dieses unabhängige Streitbeilegungsverfahren ist für Privatpersonen kostenlos.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Person ein verbindliches Schiedsverfahren in Anspruch nehmen, um ungelöste Beschwerden seitens LHH, den Datenschutzbehörden oder dem EDÖB zu klären. Wenn eine Person förmlich ein verbindliches Schiedsverfahren einleitet, hält sich LHH an die in Anhang 1 des Privacy Shield Frameworks dargelegten Bedingungen. Weitere Informationen über ein verbindliches Schiedsverfahren finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/article?id=ANNEX-I-introduction.

Wie im Datenschutzhinweis erläutert, geben wir manchmal personenbezogene Daten an Dritte weiter, die in unserem Namen Dienstleistungen erbringen. Wenn wir personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Datenschutzschildes erhalten haben, an Dritte weitergeben, müssen der Zugriff, die Nutzung und die Offenlegung der personenbezogenen Daten durch Dritte ebenfalls mit unseren Verpflichtungen im Rahmen des Privacy Shield übereinstimmen. Sollten diese durch Dritte nicht eingehalten werden, haften wir im Rahmen des Privacy Shield dafür, es sei denn, wir können nachweisen, dass wir für das Ereignis, das den Schaden verursacht hat, nicht verantwortlich sind.

LHH unterliegt den Ermittlungs- und Durchsetzungsbefugnissen der Federal Trade Commission (FTC) zur Einhaltung und Durchsetzung des Privacy Shield und des Schweizer Datenschutzschildes. LHH verpflichtet sich auch zur Zusammenarbeit mit den Datenschutzbehörden des EWR, des Vereinigten Königreichs und der Schweiz. Wir können als Reaktion auf rechtmäßige Aufforderungen durch Behörden sowie zur Einhaltung von Vorschriften bezüglich der nationalen Sicherheit und Strafverfolgung zur Offenlegung von personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Privacy Shields verarbeiten, verpflichtet sein.

Datensicherheit

Obwohl wir unser Bestes tun, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, sollten Sie sich dessen bewusst sein, dass die Übertragung von Informationen im Internet nicht vollkommen sicher ist und wir die Sicherheit Ihrer an die Website oder Dritte weitergeleiteten Daten nicht garantieren können. Daher nehmen Sie sämtliche Datenübertragungen auf eigenes Risiko vor. Wir wenden strenge betriebliche Verfahren und angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen an, um sämtliche unbefugte Zugriffe, Änderungen, Löschungen oder Weiterleitungen dieser personenbezogenen Daten zu verhindern.

Ihre Rechte. So können Sie auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, sie berichtigen und löschen

Gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen haben Sie die folgenden Rechte*:

  • Recht auf Zugriff und Erhalt einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten: Sie haben das Recht, eine Bestätigung anzufordern, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Wenn dies der Fall ist, können Sie eventuell auf Ihre personenbezogenen Daten und auf bestimmte Informationen über deren Verarbeitung zugreifen. In einigen Fällen können Sie uns bitten, Ihnen eine elektronische Kopie Ihrer Informationen zur Verfügung zu stellen.
  • Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten: Wenn Sie nachweisen können, dass personenbezogene Daten, die wir über Sie gespeichert haben, nicht korrekt sind, können Sie eine Aktualisierung oder anderweitige Berichtigung dieser Informationen anfordern.
  • Recht auf Vergessenwerden/Löschen von Daten: Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden. Sie können eine solche Anfrage jederzeit stellen, und wir prüfen, ob Ihrem Gesuch entsprochen werden sollte. Dieses Recht unterliegt jedoch den gesetzlichen Rechten oder Pflichten zur Aufbewahrung dieser Informationen, die wir möglicherweise haben. Für Situationen, in denen wir laut Gesetz feststellen, dass Ihrem Gesuch um Löschung Ihrer personenbezogenen Daten entsprochen werden muss, tun wir dies unverzüglich.
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung. Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, der Art und Weise zu widersprechen, in der wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, auch wenn wir ein berechtigtes Geschäftsinteresse an einer solchen Verarbeitung haben oder Direktmarketing betreiben.

    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben möglicherweise das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken, zum Beispiel in Fällen, in denen die Richtigkeit der personenbezogenen Daten angefochten wird.

  • Einwohner Kaliforniens haben das Recht, von uns eine Auskunft bezüglich der Kategorien der personenbezogenen Daten, die wir zu Marketing-Zwecken an verbundene Unternehmen und/oder Dritte weitergeben, sowie Kontaktinformationen dieser verbundenen Unternehmen und/oder Dritten anzufordern. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen. Wenn Sie Ihre Rechte wahrnehmen möchten, klicken Sie hier.

Soweit unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Zustimmung basiert, haben Sie zudem das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf Ihrer Zustimmung hat keine Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit jeglicher Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Zustimmung, die vor diesem Widerruf erfolgt ist.

Sie können außerdem eine Beschwerde über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen bei Ihrer örtlichen Datenschutzbehörde einlegen.

*Alle Anfragen unterliegen dem geltenden Recht. In Übereinstimmung mit geltendem Recht ergreifen wir vor der Bearbeitung einer Anfrage Maßnahmen, um Ihre Identität und die Anfrage zu verifizieren. Dazu gehört zum Beispiel, dass wir von Ihnen verlangen, Angaben zu Ihrer Person, Ihrem Account, Ihren früheren Interaktionen mit uns zu machen und/oder andere zusätzliche Informationen anzugeben, die u. U. gesetzlich vorgeschrieben sind.

Marketing-Mitteilungen.

Wir senden Ihnen nur Marketing-Mitteilungen per E-Mail, wenn Sie dem zugestimmt haben. Wenn Sie ausdrücklich zustimmen, haben Sie das Recht, diese Zustimmung zu widerrufen. Sie können Ihre Zustimmung widerrufen, indem Sie das Serviceportal besuchen, wenn dies für Ihre Dienstleistung vorgesehen ist, oder indem Sie uns eine Nachricht senden. Erfahren Sie, wie Sie uns eine Nachricht senden, indem Sie den Abschnitt „Kontakt“ besuchen.

B2B-Mitteilungen. Wenn Sie unseren Interessenten, Partner oder Kunden vertreten, entweder vor Abschluss einer Vereinbarung mit Adecco oder während einer Geschäftsbeziehung zwischen Adecco und der juristischen Person, die Sie vertreten, können wir Ihre grundlegenden Kontaktdaten (z. B. Vor- und Nachname, Stellenbezeichnung, Firmenname, E-Mail und Telefonnummer) verarbeiten, soweit dies für die Durchführung unserer gemeinsamen Geschäftsbeziehung erforderlich ist. Wenn es uns rechtlich gestattet ist dies zu tun, können wir diese Informationen ergänzen, um sicherzustellen, dass sie korrekt sind. Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem legitimen Interesse an der Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung unserer Geschäftsbeziehung und unseres Kundenstamms sowie an der Vermarktung unserer Produkte, Dienstleistungen und Kundenbindungsprogramme. Im Allgemeinen können Sie sich nicht gegen diese Art von Kommunikation entscheiden, die nicht marketingbezogen, sondern lediglich für die betreffende Geschäftsbeziehung erforderlich ist.

Wir können u. U. Kontaktinformationen aus öffentlichen Quellen erhalten, einschließlich Inhalten, die auf Social-Media-Websites veröffentlicht werden, um einen ersten Kontakt mit einer relevanten Person bei einem Kunden oder einem anderen Unternehmen herzustellen. Der Großteil der personenbezogenen Daten, die wir zu Marketingzwecken sammeln und verwenden, bezieht sich jedoch auf einzelne Mitarbeiter unserer Kunden und anderer Unternehmen, mit denen wir eine bestehende Geschäftsbeziehung haben. Kommerzielle E-Mails, die an Einzelpersonen bei unseren Kunden oder an andere Unternehmen gesendet werden, mit denen wir eine Geschäftsbeziehung aufbauen oder unterhalten möchten, werden in Übereinstimmung mit den geltenden Marketinggesetzen versandt und können Web-Beacons, Cookies und ähnliche Technologien enthalten, die uns erkennen lassen, ob Sie die Nachricht öffnen, lesen oder löschen, sowie Links, auf die Sie u. U. klicken. Wir kombinieren diese Daten, um Ihre Erfahrungen mit LHH besser einschätzen und auf Sie zuschneiden zu können und um die anderen in unserer Datenschutzrichtlinie beschriebenen Aktivitäten durchzuführen.

Sie können dem Erhalt weiterer Marketing-Mitteilungen an Sie jederzeit widersprechen. Klicken Sie einfach auf die Funktion „Abbestellen“ oder „Widerrufen“ am Ende der E-Mail. Darüber hinaus können Sie jederzeit von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, indem Sie hier klicken [●] und uns die folgenden Informationen zur Verfügung stellen: Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer, die Marketingmitteilungen, die Sie nicht mehr erhalten möchten.

Andere Websites von LHH

Wir bieten Online-Tools und Services über andere Websites an, auf die Sie über diese Website zugreifen können und die eigene Datenschutzrichtlinien haben, die unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten regeln, wenn Sie diese Websites besuchen.

Änderungen dieser Richtlinie

Die Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie können sich gelegentlich ändern. Wesentliche Änderungen dieser Richtlinie veröffentlichen wir in Form angemessener Hinweise entweder auf dieser Website oder indem wir über andere Kommunikationskanäle Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Kontakt

Fragen, Anmerkungen und Anfragen bezüglich dieser Richtlinie sind willkommen. Bitte richten Sie diese per E-Mail oder Post unter folgender Adresse an uns: Lee Hecht Harrison Sarl, Avenue Louis Casai 18, 1209 Genf; oder klicken Sie hier.

Sie können eine Kopie der Mechanismen in Bezug auf eine spezifische Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten anfordern, indem Sie hier klicken.

Datum: 7. September 2021